Bunkhouse Film

Der Kosovo-Albaner Ismajl „Smajl“ Hoxhaj kam 1970 eigentlich nur nach Deutschland, um sich ein Tonbandgerät zu kaufen. Doch erst jetzt, über 40 Jahre später, ist er als Rentner nach Kosovo zurückgekehrt. In der Zwischenzeit hat er fern seiner Heimat viele Tonbandgeräte gekauft, eine Familie gegründet und als politischer Aktivist leidenschaftlich für die Unabhängigkeit des Kosovo gekämpft.

Der Dokumentarfilm von Zymryte Hoxhaj und Philipp Majer erzählt die Geschichte von Smajl, von Heimweh und Heimat, von den Konflikten mit den Kindern und von dem Traum eines Patrioten. Es ist die Geschichte eines Gastarbeiters in Deutschland.

Regie, Kamera und Schnitt: Philipp Majer

Ton: Ralf Schmelzer

Buch: Zymryte Hoxhaj und Philipp Majer

Musik: Datashock

Animation und Layout: Zymryte Hoxhaj

Farbkorrektur: Julian Clemens

Illustration: Joni Majer

Übersetzung und Untertitel: Stephan Philipp

Länge: 45 Minuten

© Bunkhouse 2016

Smajl